Logo
0391/5 41 46 66 | Salzmannstraße
0391/6 22 82 55 | Schilfbreite
kontakt@bbs-beims.de
 

Voraussetzungen

- neunjähriger Besuch der Sekundar- oder Gesamtschule ohne Schulabschluss
- Abschluss bzw. neunjähriger Besuch einer Förderschule für Lernbehinderte


Ausbildung/Rahmenbedingungen

- 3,5-jährige Ausbildung
- Teilzeitunterricht im Turnussystem (1 bzw. 2 Unterrichtstage/Woche)

 
Ausbildungsschwerpunkte

- Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
- Beurteilen der Arbeitsergebniss,
- Prüfen und Messen
- Fügen
- manuelles Spanen und Umformen
- maschinelles Bearbeiten
- manuelles und maschinelles Umformen von Blechen und Profilen
- Schweißen

Die berufsbezogene Theorie-Ausbildung an unserer Schule erfolgt nach Lernfeldern.
Zur berufsübergreifenden Theorie-Ausbildung zählen die Unterrichtsfächer Deutsch, Sozialkunde,
Sport sowie Religion/Ethik.


Prüfungen

Die Zwischen- und Abschlussprüfung wird sowohl schriftlich als auch praktisch vor der Handwerkskammer Magdeburg abgelegt. Es besteht die Möglichkeit, unter bestimmten Bedingungen den Hauptschulabschluss zu erwerben. 


Ihr Ansprechpartner

- Koordinatorin: Std-in Fliegenschmidt

  ▪ Telefon: 0391 5414666
  ▪ Telefax: 0391 5412000
  ▪ e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Unsere Kooperationspartner

- SBH Südost GmbH (ehemals: Technologie- und Berufsbildungszentrum (TBZ) Magdeburg)

- Bau-Bildungs-Zentrum-Magdeburg (BBZM)

- Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum (BBRZ) Rathmannsdorf

- Wirtschaftsakademie Rahn Gröningen

- Nestor Bildungsinstitut Burg/Gommern