Logo
0391/5 41 46 66 | Salzmannstraße
0391/6 22 82 55 | Schilfbreite
kontakt@bbs-beims.de
 
Was ist eigentlich der Schülerrat?

Im Schülerrat (SR) wirken Schüler an der Gestaltung ihrer Schule und des Schullebens mit. Dabei vertreten sie vorrangig die Interessen ihrer Mitschüler. Er setzt sich aus Klassensprechern/innen der Berufsbildenden Schulen "Hermann Beims" Magdeburg zusammen. Der SR überlegt auch, was man an unserer Schule noch schöner bzw. besser machen kann.
 

Die Aufgaben unseres Schülerrates:

- die Rechte und Interessen der Schüler und Schülerinnen durchzusetzen bzw.
  in einer Schülerratssitzung erläutern

- Wahl des Schülersprechers und eines Stellvertreters

- Organisation der Wahl eines Vertrauenslehrers

- Teilnahme an der Gesamtkonferenz

- Diskussion schulinterner Probleme

- die Meinung der Schülerschaft gegenüber
  der Schulleitung, den LehrerInnen und den Eltern vertreten

- Beratung über neue Projekte an der Schule

- Schulleben an den Berufsbildenden Schulen "Hermann Beims" mitgestalten
 

Hier kannst du den Schülerrat kontaktieren:

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wahlen zum Schülerrat 2016/2017

Am 15. September trafen sich die Klassensprecher unserer Schule in der Schilfbreite und haben ihren Schülersprecher gewählt. Knapp 70% der anwesenden Schülervertreter entschieden sich für Sandra Fischer (HuF 15) - Herzlichen Glückwunsch! Als Stellvertreter wurde Holger Hünrichs (GA 15a) gewählt. Zudem vertritt Christine Schierenberg (Fr 16b) unsere Berufsschule im Stadtschülerrat der Landeshauptstadt Magdeburg. Wir wünschen dem Schülerrat der Berufsbildenden Schulen „Hermann Beims“ viel Erfolg bei seiner Arbeit!

Unser Schülerrat 2016/2017 (von links): Christine Schierenberg (Fr 16b/Vertreterin unserer Schule im Stadtschülerrat), Michell Binder (Kö 15b), Lea Rohe (BVJ GN 16a), Leon Zwahr (BVJ GMF 16a), Patrick Zick (HuF 14), Sandra Fischer (HuF 15/Vorsitzende des Schülerrates), Holger Hünrichs (GA 15a)


 

Engagiert in den Schülervertretungen von Schule, Stadt und Land – Christine Schierenberg (FR 16b)

Christine Schierenberg, angehende Friseurin im ersten Ausbildungsjahr, ist nicht nur im Schülerrat unserer Schule aktiv. Sie vertritt darüber hinaus auch die Interessen unserer Schülerinnen und Schüler im Stadtschülerrat, im Ausschuss für Bildung, Schule und Sport sowie im Landesschülerrat.

Im Stadtschülerrat wurde Christine als eine von drei Sprechern gewählt und hat dort den Vorsitz übernommen. Auf die Frage, was eigentlich der Stadtschülerrat ist und wie man dort hinkommt, sagt sie: „Was das ist, kann man relativ einfach erklären: Es ist wie der Schülerrat einer Schule, nur das der Schülerrat jeder Schule ein Mitglied in den Stadtschülerrat schickt, wo sich dann diese zu einer Vorstandswahl treffen.“ Im Stadtschülerrat werden über Fragen, die für die Schulen bzw. Schulentwicklung in Magdeburg von besonderer Bedeutung sind, beraten.

Im städtischen Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport, bei dem auch Christine dabei ist, stand in der vergangenen Sitzung beispielweise das Thema „Neubau von Schulen in Magdeburg“ auf der Tagesordnung.

Außerdem haben sich die Schülervertreter eigene Projekte für das laufende Schuljahr vorgenommen. So zum Beispiel das Projekt „Mobbing-Hilfe“. Gemeinsam mit der Polizei und diversen Organisationen, die über Mobbing informieren sowie verschiedene Hilfsangebote machen können, plant der Stadtschülerrat Aktionstage an Magdeburger Schulen. Außerdem wurde eine Facebook-Seite eingerichtet, um die Kommunikation mit den Schülerinnen und Schülern unserer Stadt zu erleichtern. „Wenn ihr noch mehr über den Stadtschülerrat erfahren wollt, geht einfach auf unsere Facebook-Seite (www.facebook.com/stadtschulratMD). Hier könnt ihr auch einen Daumen ‚nach oben‘ hinterlassen“ sagt Christine.      

Auch im Landesschülerrat ist Christine Schierenberg vertreten. „Der Landesschülerrat setzt sich aus Schülervertretern von Stadt- bzw. Kreisschülerräten aus Sachsen-Anhalt zusammen. „Um inhaltlich an Themen zu arbeiten, treffen wir uns regelmäßig zu Vollversammlungen. Diese Vollversammlungen - auch Plenartagungen genannt - dauern jeweils ein ganzes Wochenende. An diesen Wochenenden werden verschiedene Themen in Arbeitskreisen diskutiert, Positionierungen - eine Art Meinungszusammenfassung des ganzen Plenums zu einem bestimmten Thema - verfasst oder auch Vorträge von verschiedenen Referenten angehört“ berichtet Christine. Sie selbst ist im Arbeitskreis „Inhaltliche Positionierung“ aktiv. Ihr Tipp: „Um mehr über den Landesschülerrat Sachsen-Anhalt zu erfahren, geht doch einfach mal auf unsere Facebook-Seite (www.facebook.com/landesschuelerrat.lsa) oder besucht unsere Internetseite.“ (www.landesschuelerrat-lsa.net)

Zu ihrem vielfältigen Engagement für die Interessen von Schülerinnen und Schülern meint Christine: „Klar ist sehr alles sehr zeitintensiv, da ich dafür meine Freizeit und teilweise meine Wochenenden opfere. Aber es ist schön zu sehen, dass wir als Schülervertreter auch etwas erreichen können.“


Unser Schülerrat 2015/2016

Auch in diesem Jahr haben sich wieder aus dem Kreis der Klassensprecher engagierte Schülerinnen und Schüler bereit erklärt, für die Belange und Interessen unserer Schülerschaft einzutreten, verschiedene Projekte durchzuführen und sich aktiv in unser Schulleben einzubringen. Zudem haben wir mit Sarah Hassel (HuF 14) eine Vertreterin unserer Berufsschule, die in den Stadtschülerrat der Landeshauptstadt Magdeburg gewählt wurde und sich dort für die speziellen Themen von Schülerinnen und Schülern an Berufsbildenden Schulen einsetzt. Wir wünschen dem Schülerrat der Berufsbildenden Schulen „Hermann Beims“ viel Erfolg bei seiner Arbeit!

Unser Schülerrat 2015/2016:  Michelle Lange (GA 14b/stellv. Vorsitzende des Schülerrates), Vanessa Ruf (Kö 13a), Cäcilia Arnold (FOS 15/Vorsitzende des Schülerrates), Egzona Sefa (BVJ TN 15), Patrick Zick (HuF 14), Rayk Müller (FOS 15), Sarah Haßel (HuF 14), Sandra Fischer (HuF 15). Auf dem Bild fehlt: Denise Zach (BVJ NF 15)


Projekt „ABC-Schützen“ erfolgreich abgeschlossen!

Bis zum 10. Juni 2016 lief das vom Schülerrat initiierte Projekt „ABC-Schützen“. „Viele dringend benötigte Schulutensilien stehen jetzt unseren Schülerinnen und Schülern aus dem Bereich ‚Migration/interkulturelle Beschulung‘ zur Verfügung. Vielen Dank an alle, die sich an der Aktion des Schülerrates beteiligt haben!“ freute sich unsere Kollegin Eileen Brune, die als Fachbereichsleiterin die Spenden vom Schülerrat entgegen nahm. Auch Cäcilia Arnold, Vorsitzende unseres Schülerrates, freute sich über die Resonanz und wies darauf hin, dass sich an der Spendenaktion nicht nur unsere Auszubildenden, sondern auch Lehrkräfte und Mitarbeiter beteiligten. Auch sie bedankte sich bei allen, die sich an der Aktion beteiligt haben. „ABC-Schützen“ - Darum ging es:

Die neu ankommenden Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich „Migration/interkulturelle Beschulung“ haben bei ihrer „Einschulung“ kaum oder nur sehr wenige Schulutensilien parat. Als der Schülerrat davon hörte, sagte er spontan Hilfe zu und startete eine Spendenaktion. Ziel des Projekts war es, verschiedene Dinge, die für den Schulunterricht notwendig sind, zu sammeln und den Schülerinnen und Schülern des Bereiches zur Verfügung stellen. Sie riefen die Auszubildenden unserer Schule auf, in ihren Betrieben nach Werbematerialien zu fragen und diese dann unseren Schülerinnen und Schüler zur Verfügung zu stellen. Natürlich konnte auch jeder, der das Projekt unterstützen wollte, eigene Materialien sammeln oder kaufen und dann spenden.

Benötigt wurden (und werden) insbesondere Kugelschreiber, Stifte, Schreibblöcke, Vokabelhefte, Textmarker…eben alles, was für den Unterricht für Schüler wichtig ist.