Logo
0391/5 41 46 66 | Salzmannstraße
0391/6 22 82 55 | Schilfbreite
kontakt@bbs-beims.de
 
Voraussetzungen

- Hauptschulabschluss oder anderer gleichwertiger Bildungsstand
- teilweise erwarten Ausbildungsbetriebe höhere Schulabschlüsse (z.B. Realschulabschluss)
- abgeschlossener Arbeitsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb
 

Ausbildung/Rahmenbedingungen

- 3-jährige Ausbildung
- Teilzeitunterricht im Turnussystem (1 bzw. 2 Unterrichtstage/Woche)
 

Tätigkeitsprofil

- Gäste betreuen und beraten
- Produkte präsentieren und verkaufen
- Qualitätsstandards sicherstellen
- Arbeitsabläufe organisieren
- Personaleinsatz planen und Personalvorgänge bearbeiten
- Kostenkontrollen durchführen
- Betriebliche Kennzahlen auswerten
- Marketingmaßnahmen durchführen

Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung arbeiten Fachleute für Systemgastronomie in Selbstbedienungsrestaurants, bei Fast-Food-Ketten sowie in anderen Gaststätten und Restaurants, die ein standardisiertes Gastronomiekonzept umsetzen. Darüber hinaus bieten auch Raststätten oder Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, z.B. Kantinen und Mensen sowie Cateringunternehmen geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten.


Schwerpunkte der schulischen Ausbildung

- Schwerpunkte des lernfeldorientierten Rahmenlehrplanes sind:
  ▪ Arbeiten in der Küche
  ▪ Arbeiten im Service
  ▪ Arbeiten im Magazin
  ▪ Beratung und Verkauf im Restaurant
  ▪ Marketing
  ▪ Wirtschaftsdienst
  ▪ Warenwirtschaft
  ▪ Systemorganisation
  ▪ Personalwesen
  ▪ Controlling
- Allgemeinbildende Unterrichtsfächer (z.B. Deutsch, Sozialkunde, Fremdsprachen, Sport)
 

Prüfungen

- Zwischenprüfung in Theorie und Praxis im 2. Ausbildungsjahr
- Abschlussprüfung in Theorie und Praxis am Ende des 3. Ausbildungsjahres


Qualifizierungsmöglichkeiten/Auswahl           

- Verbesserung des Schulabschlusses entsprechend der schulischen Leistungen/Noten
  (Realschulabschluss oder Erweiterter Realschulabschluss)

- Erwerb der Fachhochschulreife durch die 1-jährige Fachoberschule an der BbS
  „Hermann  Beims“
im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft
  (in Sachsen-Anhalt nur bei uns möglich!)...weitere Informationen zur Fachoberschule (FOS)

- nach Erwerb der Fachhochschulreife ist ein Studium (z.B. Hotel- und Gastronomiemanagement)
  an Fachhochschulen möglich
- Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)
- Betriebswirt/-in Systemgastronomie
- Fachkurse (z.B. Personalführung, Verkaufstraining)
- Qualifikation zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in

 
Ihr Ansprechpartner

 - Koordinatorin: StD-in Bonyah
   ▪ Telefon: 0391 6228255
    ▪ Telefax: 0391 6202168
   ▪ E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Unsere Kooperationspartner

...folgen in Kürze

 

 

Bildquelle: DEHOGA, Cordula Giese