Logo
0391/5 41 46 66 | Salzmannstraße
0391/6 22 82 55 | Schilfbreite
kontakt@bbs-beims.de
 

Warten auf Post für die Bodestraße
Sanierung der Schule und der Sportanlagen hängt am Förderbescheid

Der Zeitplan zur Schul- und Sporthallensanierung an der Bodestraße gerät ins Wanken. Im Vorjahr hat die Stadt Fördergelder für die seit langem geplanten Vorhaben beantragt – die Bescheide stehen nach wie vor aus.

Lemsdorf (mp): Mit Hilfe des Förderprogramms „Stark III“ sollen die beiden Bauten saniert werden. Die Erwartung der Stadt, dass die dafür benötigten Förderbescheide im Laufe dieses Jahres eingehen, sollte sich allerdings nicht erfüllen. Während der Einwohnerversammlung im April äußerte sich Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) optimistisch, dass mit der Zusage die Sanierungen im Frühjahr des kommenden Jahres anlaufen können. „Wir haben von der Investitionsbank leider immer noch keine Rückmeldung bekommen, wann uns die Fördermittelbescheide erreichen werden. Deshalb ist die Angabe eines konkreten Zeitplanes derzeit nicht möglich“, so Stadtsprecher Michael Reif auf Nachfrage. Man sei in täglicher Erwartung der Bescheide.

Laut Schulentwicklungsplanung ist die frühere Grundschule als eine Außenstelle der Berufsbildenden Schulen „Hermann Beims“ eingeplant. Die unterhält an der Salzmannstraße (Sudenburg) einen Hauptstandort und an der Schilfbreite (Leipziger Straße) einen Nebenstandort. Dieser soll laut Stadtratsbeschluss nach Fertigstellung der Arbeiten an der Bodestraße geschlossen werden. Wenn es zur Sanierung der gut ausgelasteten Sporthalle kommt, werden die hier beheimateten Vereine in anderen Hallen untergebracht. Der Lemsdorfer Sportkomplex verdient seit Jahren die Beschreibung „in die Jahre gekommen“.

Quelle: Magdeburger Volksstimme, 09. Dezember 2017 (Marco Papritz)